edition fatal - Buch/Text-Details: Freiheit und Verhängnis

Nunold, Beatrice: Freiheit und Verhängnis
Neue Philosophie, Band 3
Taschenbuch
Originalausgabe
edition fatal
München 2004
156 Seiten
Preis: 15,00 EUR
ISBN: 978-3-935147-14-9
Heideggers Topologie des Seins kann als eine Chaostheorie des Seins gelesen werden. Die einzelnen Topoi sind emer­gente Selbstkonstituierungen des ur-sprünglich fraktgenen Seinsgeschehens. Unsere Selbstgegebenheit, unsere Wirk­lichkeit und unsere Freiheit sind solche Konstituierungen und stehen nicht im Widerspruch zum Naturprozess, sondern werden von ihm getragen und ausgetragen.

Das Seinsgeschehen ist zwar schon im Anfang fatal fraktal, aber kein blindes Geschick, kein blindes Fatum. Zum Fatum gehört die Autonomie als ein Aus-sich-selbst-für-sich-selbst-sein. Freiheit ist schon im Ur-Sprung unser Verhängnis. Na­turgesetz und Freiheit stehen sich nicht unversöhnlich gegen­über, doch das Fatum unserer Freiheit wurde uns wiederholt zum Verhängnis.


Text/Auszug (PDF): hier herunterladen!
 
Zurück | Seite neu laden | Lesezeichen einfügen | Drucken | Link emailen

^